Deine Daten bei DOSIMIRROR

Die App DOSIMIRROR benötigt keine Verbindung ins Internet. Alle Daten werden lokal auf deinem Smartphone gespeichert, alle Berechnungen auf deinem Smartphone durchgeführt. Entsprechend liegen deine Daten und deine Ergebnisse ausschließlich auf deinem Smartphone und nicht in einer Datenbank auf einem Server. Du brauchst dich daher auch nicht anzumelden oder irgendwelche persönlichen Daten angeben.

Wenn du deinen Coach kontaktieren willst, musst du ihm daher deine Daten zusenden, damit er dir helfen kann. Die Versendung der Daten erfolgt durch Klicken auf den Button. Die Daten werden dann per SSL-Verschlüsselung auf einen Server übertragen und dort temporär gespeichert.

Du erhältst beim Versenden einen Code. Wenn du dem Coach diesen Code mitteilst, kann er deine Daten ansehen. Dein Name wird nicht benötigt. Nachdem die Gespräche mit deinem Coach beendet sind, löschen wir die Daten wieder.

Die Coaches sind ausgebildete Psychologen oder Pädagogen und in ihrer Funktion als DOSIMIRROR-Coaches zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine entsprechende Vertraulichkeitserklärung muss jeder Coach unterschreiben.

Betriebliche Anwendungen:

Betriebe oder Organisationen können DOSIMIRROR auch als Instrument für eine Mitarbeiterbefragung einsetzen. Du erhältst dann von deinem Unternehmen einen Zugangscode, den du eingibst, wenn du DOSIMIRROR installierst. Der Code stellt nur die Verknüpfung zu dem Unternehmen her, nicht zu deiner Person. Alle Beschäftigten des Unternehmens bekommen denselben Code. Er dient dazu, DOSIMIRROR speziell zu konfigurieren (z.B. spezielle Indikatoren anzubieten).

Wenn du an der betrieblichen Auswertung teilnehmen willst, musst du deine Daten hierfür freigeben. Sie werden mit einem Code versehen und auf unserem Server gespeichert. Der Code dient dazu zu verhindern, dass Daten fälschlicherweise mehrfach abgespeichert werden.

Im Zuge der Datensendung wird dir noch ein kleiner Fragebogen angeboten, der bestimmte wichtige Zusatzdaten abfragt, z.B. Alter, Geschlecht, Standort o.ä. Dies dient nicht dazu, dich als Person zu identifizieren, sondern der Auswertung nach Gruppen (Männer vs. Frauen, Altersgruppen, Standorte). Die Angaben sind freiwillig. Dein Name taucht nirgendwo auf. In der späteren Auswertung wird sichergestellt, dass keine Rückführung auf bestimmte Personen möglich ist. Dies wäre möglich, wenn man bestimmte Merkmale kombiniert (z.B. Alter, Geschlecht und Abteilung). Wir achten streng darauf, dass wir keine Ergebnisse bereitstellen, die eine solche Identifikation ermöglicht. Das Verfahren wird generell immer mit dem Betriebs- oder Personalrat vereinbart.

Wissenschaftliche Weiterentwicklung:

Wir wollen DOSIMIRROR immer besser machen. Dazu benötigen wir Anwendungsdaten, um z.B. die Auswertungen zu verfeinern oder zu schauen, welche Indikatoren besser geeignet sind als andere. Die Daten werden im Gesamtpool aller Teilnehmenden zusammengefasst und auch zu wissenschaftlichen Zwecken ausgewertet. Wenn du uns also helfen willst, kannst du uns deine Daten übermitteln. Das Verfahren ist dasselbe wie bei der betrieblichen Auswertung.